Startseite

Vortrag von Corinne Frottier Sensei

17. November 2019, 18-20 Uhr
Buddhistische Gesellschaft Hamburg, Beisserstraße 23
Im Rahmen der Reihe Buddha-Talk
Eintritt auf Spendenbasis

„Ziehe eine Pagode aus einer Teekanne“

In seinem in der Zen-Welt berühmten Text „Anweisungen für den Koch“ erläutert Zen-Meister Dogen (1200 – 1253) die Haltung, mit der wir in unseren alltäglichen Handlungen unsere Buddha-Natur vollständig zur Entfaltung bringen können. Anhand des Koans „Ziehe eine Pagode aus einer Teekanne“ aus der Sammlung des Zen-Meisters Harada Daiun Sogaku (1861 – 1961) wollen wir gemeinsam Dogens Anweisungen eingehend betrachten und besprechen.

Frühlings-Buddha

Die „Zen-Sangha GenjoAn e.V.“ (Zen-Gemeinschaft Klause der tiefen Ur-Stille) wurde 2009 gegründet und steht in der Tradition des japanischen Soto-Zen, wie es vom japanischen Zen-Meister Taizan Maezumi Roshi (1931-1995) gelehrt wurde.

Leiterin ist Corinne Frottier Sensei, Dharma-Nachfolgerin von Genno Pagès Roshi.

Neues Lehrgespräch von Corinne Sensei ist online:
Auf der Suche nach dem Ochsen.